BARF-Werkzeug

Wenn du deinen Hund auf die Frischfleischfütterung bzw. das Barfen umstellen möchtest, benötigst du noch ein paar kleine Utensilien in deiner Küche, um die Mahlzeiten möglichst einfach und schnell herstellen zu können. Meiner Meinung nach, zahlt sich Qualität hier oft in Sachen Langlebigkeit aus.

Diese Küchen-Werkzeuge benötigst du zum Barfen

  • Pürierstab*
    Der Pürierstab wird beim Barfen dein neuer bester Freund. Hin und wieder muss der auch härteres Gemüse schnell und einfach pürieren können. Ich empfehle dir daher von vornherein, einen hochwertigen Pürierstab zu benutzen. Über alles andere ärgert man sich im Nachhinein.
  • hohes Gefäß, in dem du Gemüse, Obst & Nüsse pürieren kannst
    Um alles auch gut pürieren zu können, benutze ich am liebsten eher hohe Gefäße. Eventuell ist so ein Gefäß schon beim Pürierstab dabei. Ansonsten lege dir einfach solch eines zu. Das erspart Arbeit und Zeit.
  • Küchenwaage*
    Die Küchenwaage wirst du vor allem am Anfang, wenn du mit dem Barfen beginnst, noch sehr häufig benutzen, um möglichst exakt zu sein. Aber auch später braucht man sie immer mal wieder. Ich empfehle eine elektrische Küchenwaage mit genauer Grammangabe.
  • kleine Löffel
    Um beispielsweise Öle, Hundepesto oder andere Nahrungsergänzungen in die Mahlzeit zu geben.
  • Fleischerbeil oder Hackmesser*
    Wichtig, um Knochen oder Knorpelstücke wie bspw. Brustbein selbst zerkleinern und rationieren zu können. Mit einem einfachen Messer kommst du da nicht durch.
  • Gläser oder Dosen für die Aufbewahrung*
    Gemüse- und Obstmischungen, als auch das Hundepesto bereite ich jede Woche vor. Aufbewahren lässt sich das meiner Meinung nach am besten in Weckgläsern im Kühlschrank. Die gibt es mittlerweile auch mit einem Kunststoffdeckel und lassen sich total einfach reinigen.

Küchen-Werkzeug, dass du nur eventuell benötigst

  • Fleischwolf*
    Fleisch für die Frischfleischfütterung bekommst du in den meisten BARF-Läden eigentlich bereits gewolft, in Stücken geschnitten oder am Stück. Nicht vergessen: die meisten Hunde haben auch Spaß daran, lange an einem richtigen Stück Fleisch zu kauen.
    Wenn du das Fleisch dennoch selbst wolfen möchtest, lege dir am besten einen guten Fleischwolf zu
BARF-Werkzeug
5 (100%) 2 Bewertung[en]

Teile dies mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.