BARF Bücher – Empfehlungen und Buchvorstellungen

Barf BücherAuch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheinen mag: Im Grunde ist das Barfen keine so schwierige Angelegenheit.

Die Mengen an Diskussionsthreads in Foren, Online-Ratgeber, BARF Bücher und andere Fachpublikationen lassen voerst anderes vermuten.

Glaub mir, mir ging es ähnlich als ich damit begann, mich mit dem Thema BARF zu beschäftigen. Um dir den Einstieg ein wenig zu erleichtern, möchte ich dir hier einige BARF-Bücher empfehlen, die ich auch gelesen und für hilfreich befunden habe.

Meine BARF Bücher Empfehlungen für dich

Als ich damit begann, mich intensiv mit der BARF-Ernährung zu beschäftigen und in diesem Zuge mal die Bücherliste bei Amazon & Co. durchsah, war ich regelrecht erschlagen von den vielen Angeboten.

BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde von Swanie Simon

Insgesamt gibt es viele gute Bücher. Für den Einstieg möchte ich dir jedoch vor allem das Buch „BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde„* von Swanie Simon empfehlen.

Warum ich das Buch so gut finde? Einerseits ist es eher eine Art Heft und umfasst 78 Seiten mit Grundlagen zur BARF-Ernährung, Ernährungsplänen, Futtermittellisten, vielen Infos rund um Öle und Fette, Vitamine, Kräuter, Mineralien, Parasiten und Co. Am Ende des Buches gibt es außerdem noch viele weitere Links und Literaturempfehlungen.

Alles ist knapp, aber ausreichend beschrieben und das hat mir stets imponiert, sodass dieses Buch ein steter Begleiter in den letzten Jahren für mich wurde.

Ich denke, dass dieses Buch in den letzten Jahren auch nicht umsonst einer der BARF-Bestseller bei Amazon ist und war. Auch die Bewertungen von anderen BARFern sprechen da eine eindeutige Sprache.

Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde – Ein praktischer Leitfaden

Zugegeben fand ich das Taschenbuch „Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde – ein praktischer Leitfaden„* von Susanne Reinerth auf den ersten Blick nicht wirklich günstig. Die Rezensionen der anderen Leser und ein Blick in das Inhaltsverzeichnis haben mich aber schließlich überzeugt.

Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mir dieses Buch gekauft habe. Es war nach dem BARF-Buch von Swanie Simon eines der ersten BARF Bücher, die ich las.

Auf unglaublichen 240 Seiten findest du hier so ziemlich jedes Detail, was du über die Verdauung deines Hundes und die Bestandteile seiner BARF-Nahrung wissen möchtest.

Ich war wirklich sehr beeindruckt von der konsequenten Linie von Susanne Reinerth vorerst sämtliche Bestandteile des Verdauungstracktes des Hundes zu erläutern (da ist das ein oder andere „Aha“ definitiv dabei) und dann einzelne Nahrungsbestandteile zu erläutern.

Im zweiten Teil des Buches findest du Erklärungen zu einzelnen Fleischsorten und richtig gute Infos zum Lagern, Frosten, Auftauen, Zerkleinern, Wolfen und Schneiden von Fleisch und Knochen.

Im Anschluss geht es dann mit Gemüse, Kräutern, Flocken und Obst weiter. Gefolgt von häufigen Erkrankungen bei Hunden, sowie Infos zu Milchprodukten, Ölen & Co.

Im dritten Teil geht es schließlich um die Zusammensetzung von Mahlzeiten für den Hund. Klingt alles erstmal etwas kompliziert, aber ich kann versprechen, dass man den Bogen irgendwann raus hat 🙂

Ein sehr umfangreiches und sehr detailliertes Buch für BARFer, die gern noch mehr Wissen wollen. Ich möchte es in meinem Bücherschrank nicht mehr vermissen.

BARF Senior – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde im Alter und bei Erkrankungen

Neben dem eher allgemeinen BARF-Ratgeber gibt es von Swanie Simon ein weiteres Buch namens „BARF Senior„*, dass sich ausschließlich mit der BARF-Fütterung von Senior-Hunden beschäftigt. Für mich wurde das Buch interessant seit meine ältere Hündin nach und nach zum „Senior“ wurde.

Damit einher gingen einige deutliche körperliche Veränderungen, aber auch Veränderungen im Verhalten. Im Alter eines Hundes können sich ebenso Krankheiten entwickeln wie beim Senior-Menschen auch. Sehr häufig auftretende Erkrankunen – wie beispielsweise Krebs, Verdauungserkrankungen, Nierenerkrankungen und Gelenkserkrankungen werden in diesem Buch aufgegriffen und erläutert. Außerdem erhält man als Hundehalter wertvolle Informationen darüber, wie man das BARF-Futter bei jenen Erkrankungen bzw. im Alter des Hundes anpassen kann.

Auch hier werden die Informationen nicht unnötig aufgebläht, sondern auf übersichtlichen 80 Seiten dargestellt.

Weitere interessante und informative Bücher, die ich im Blog vorgestellt habe

BARF Bücher – Empfehlungen und Buchvorstellungen
5 (100%) 5 Bewertung[en]

Teile dies mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.