10 Gründe für das BARFen

  1. Der Hund ist ein Carnivore
  2. Der Hund hat das Gebiss eines Fleischfressers
  3. Der Verdauungstrakt des Hundes ist auf das Fressen von Fleisch ausgelegt
  4. Fleisch ist ein natürliches Nahrungsmittel
  5. BARF kommt ohne chemische / künstliche Zusatzstoffe aus
  6. Vor der Erfindung der Nassfutterdose haben noch alle Hunde Fleisch gefressen
  7. BARF ist günstiger oder kostet genauso viel wie Fertigfutter
  8. Mensch weiß „was im Napf ist“
  9. BARF ist an jeden Hund individuell anpassbar
  10. Weniger „Hundegeruch“, gesünderes Erscheinungsbild und Befinden des Hundes
10 Gründe für das BARFen
Artikel bewerten!